Haar-Accessoire-Guide: Das macht deine Frisur besonders

Autor:
Datum:

Sie sind der Hingucker bei jedem Outfit, ersetzen gerne mal Ohrringe & Co. und verschönern deine Frisur, ganz egal ob sie eher aufwendig gestylt oder total schnell zusammengebunden ist. Haar-Accessoires sind momentan weder von den Laufstegen der Modemetropolen, aus inspirierenden Magazinen oder den angesagtesten Instagram-Feeds wegzudenken. Die schönsten Teile bleiben allerdings viel zu oft in der Schublade, da nicht ganz klar ist, wofür und wie man sie einsetzt. Deshalb zeigen wir dir hier, welche Haar-Accessoires am besten zu welcher Frisur passen.

Frau mit blondem Haar trägt Haarspange

Die schönsten Haar-Accessoires...
 
...für offenes Haar 

Du liebst Beach-Waves, Sleek Hair oder hast eine schöne Naturwelle, die du gerne offen trägst? Dann sind hier die perfekten Haar-Accessoires für dich:

1. Haarreif
Jahrelang haben die meisten ihren Haarreif genutzt, um beim Abschminken die Haare aus dem Gesicht zu halten. Doch das hat sich rasant geändert: Haarreifen waren das beliebte Accessoire der Neunziger und feiern jetzt in den verschiedensten Varianten ihr Comeback. Unser Favorit: ein schmaler, einfarbiger Haarreif – am liebsten in Metallic-Optik. Der passt nämlich jeden Tag und sieht im Büro, beim Brunch am Wochenende oder auf der Party super aus. Achte darauf, dass der Haarreif genau zu deiner Kopfform passt und nicht absteht oder drückt. Für den klassischen, etwas strengeren Look kämmst du dein Haar zurück und setzt den Haarreif auf den Kopf. Etwas lässiger wird es, wenn du vorher einen Scheitel ziehst, und ein paar vordere Strähnen bewusst löst. 

Haar-Accessoires für offenes Haar

2. Haarspange 
Wenn du gerne offenes Haar trägst, aber froh bist, wenn dir keine Strähnen im Gesicht hängen, ist eine klassische Haarspange perfekt für dich. Auch hier gibt es zahlreiche Designs, aber das Prinzip ist gleich: die Vorderseite verziert deine Frisur, während der Verschluss der Spange auf der Rückseite ist. Dabei gibt es zwei Varianten – je nachdem, wie viele Strähnen du feststecken möchtest oder wie kräftig dein Haar ist:

  • Die Haarspange für kräftiges Haar oder breitere Strähnen hat einen breiten Metallsteg, der zu einem Verschluss führt, einrastet und das Haar so fixiert.
  • Bei dünnerem Haar oder nur wenigen Strähnen hält ein schmaler Metallsteg die Strähnen fest. Dieser würde sich bei kräftigem Haar oder mehreren Strähnen zu schnell lösen.
3. Haarclip
Haarclips sind super, wenn du deinen längeren Pony hin und wieder aus dem Gesicht nehmen willst. Mit den metallischen Clips lassen sich dünnere Haarpartien einfach fixieren. Die Clips halten garantiert – und sehen einfach super hübsch aus.

...für zusammengebundenes Haar
Du trägst gerne Dutt, Pferdeschwanz & Co., weil es einfach besser zu dir passt und du dich damit wohler fühlst? Dann sind diese Haar-Accessoires toll für dein nächstes Styling:

1. Haarband
Haarbänder gehören aktuell zu den wohl angesagtesten Haar-Accessoires und es gibt sie in allen denkbaren Farben und Designs. Generell kannst du Haarbänder auf zwei verschiedene Arten tragen:

  • Zum einen kannst du sie um den Kopf legen und entweder hinten im Nacken oder oben binden – je nachdem, welchen Look du bevorzugst. Hier solltest du darauf achten, das Tuch eher schmal zu falten, damit es besser sitzt. 
  • Zum anderen kannst du ein Haarband aber auch zum Teil deiner Frisur machen und es zum Beispiel um deinen Dutt wickeln oder in deinen Zopf einflechten.

Haar-Accessoires für zusammengebundenes Haar

2. Haarkralle
Wenn es zwischendurch mal schnell gehen muss und du dein Haar hochstecken möchtest, ist eine Haarkralle optimal: dieses Haar-Accessoire ist super praktisch und gehört in wirklich jedes Badezimmer. Mit einem coolen Design, wie z.B. im Metallic-Look, verschönert die Haarkralle auch klassische Hochsteckfrisuren, wie die eingedrehte Banane.

3. Haarpin
Ein hübscher Haarpin ist in Sachen Funktionalität vergleichbar mit dem typischen Bobby Pin – sieht aber schöner aus. Es gibt ihn in zahlreichen Varianten, mal verziert mit metallischen Formen, mal mit Perlen oder Steinchen. Perfekt ist ein Haarpin zum Feststecken der Seitenpartie, wenn du z.B. einen Pferdeschwanz trägst. 

4. Haarklammer
Es ist das Haar-Accessoire aus der Kindheit schlechthin und erlebt seit einiger Zeit sein modisches Revival: die Haarklammer. Du steckst sie offen über eine Strähne, verschließt sie, fertig. Die leicht gebogene Form sorgt für einen perfekten Halt – von seitlichen Strähnen, einem langen Pony oder einzelnen Härchen, die aus dem Dutt rutschen. Haarklammern gibt es je nach Look in verschiedenen Größen – je größer, desto auffälliger!
 
Viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Haar-Accessoires – und der dazu passenden Frisuren!

Weitere Informationen


Für jede Frisur und jeden Step in deiner Pflege- und Styling-Routine gibt es die passenden Bürsten und Kämme. Wir zeigen dir, welche du unbedingt mal ausprobieren solltest!

Wir verraten dir, mit welchen Tipps und Tricks du dein Haar schon beim Waschen perfekt pflegst.

Du wünschst dir gesund aussehendes und geschmeidiges Haar im Gleichgewicht? Hier verraten wir, wie du strapaziertes Haar gezielt pflegst!

Use of Cookies

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden. 

Consent Declined

About Cookie Policy

Page Top