Haarpflege im Frühling

Autor:
Datum:

Frau mit blondem Haar sitzt auf einem Sofa

Sobald die Tage wieder länger werden und die Temperaturen langsam aber sicher steigen, zeigt sich die neue Saison von ihrer schönsten Seite – und zwar nicht nur in der Natur. Nachdem im Kleiderschrank dicke Winterpullis Platz für leichte Blusen machen, zieht auch im Badezimmer eine neue Routine ein. Während dein Haar im Winter durch Temperaturunterschiede, Heizungsluft und dicke Schals ganz schön herausgefordert wurde, freut es sich jetzt über eine Pflege, die es geschmeidig pflegt und zum Glänzen bringt. Hier zeigen wir dir, wie du dein Haar für die Saison ohne Mütze & Co. pflegst.
 

1. Die optimale Haarpflege für den Saisonwechsel

Die kalte Jahreszeit hat deinem Haar nicht nur aufgrund von Regen, Schnee und Nebel zugesetzt. Auch häufiges Hitzestyling kann dein Haar ordentlich strapazieren. Vor allem feines und lockiges Haar kann die Temperaturunterschiede nicht gut wegstecken, so dass es nach der Winterzeit besonders trocken und glanzlos wirken kann. Generell solltest du daher vor allem jetzt auf eine intensive Feuchtigkeitszufuhr achten: wasche dein Haar mit einem speziellen Shampoo, wie dem Feuchtigkeitsaufbau Shampoo, und verwende konsequent die passende Spülung. Einmal pro Woche freut sich dein Haar zusätzlich über eine reichhaltige Haarmaske, die du ruhig etwas länger einwirken lassen kannst. Darüber hinaus sorgt eine Sprühkur für das gewisse Extra in Sachen Pflege: sprühe die leichte Formulierung täglich in die Längen und Spitzen – auch an Tagen, an denen du dein Haar nicht wäschst.

Frauen mit blondem und braunem Haar unterhalten sich

2. Das tut deinem Haar jetzt gut: Bürsten, Stylen & Co.

Egal ob vor dem Schlafengehen, morgens vor dem Styling oder vor der Haarwäsche – jetzt ist es besonders wichtig, das Haar gründlich zu bürsten. Das macht es widerstandsfähiger, bringt es zum Glänzen und reaktiviert die Kopfhaut nach dem Winter. Achte darauf, dass du dafür eine Bürste mit Naturborsten verwendest – dieses Material ist nämlich dem Haar am ähnlichsten und schont es daher besonders.
 
Bevor du dein Haar wäschst lohnt es sich übrigens, kleine Knoten gründlich zu lösen. Der Grund: zu einen könnten Knötchen beim Waschen noch fester werden, zum anderen ist nasses Haar empfindlicher – und sollte daher besonders behutsam behandelt werden.
 
Wenn du nach dem Waschen aufs Föhnen nicht verzichten möchtest, solltest du deinem Haar jetzt extra viel Zuwendung schenken. Verwende daher immer eine Pflege inklusive Hitzeschutz, wie zum Beispiel die Feuchtigkeitsaufbau Intensiv Sprühkur
 

3. Frühlingsfrisch: Von Farbupdate bis neuer Style

Damit dein Haar nicht nur schön gepflegt in die neue Saison startet, sondern auch frisch aussieht, haben wir hier ein paar Tipps in Sachen Styling und Farbe:
 
Da durch Rollkragenpullover, Schals und Mantelkragen vor allem deine Haarspitzen strapaziert wurden, solltest du jetzt die unteren zwei bis drei Zentimeter beim Friseur kürzen lassen. Dadurch wirkt dein Haar auch direkt kräftiger und voller!

Helle Farbakzente lassen deinen Teint zum Start in den Frühling frischer aussehen. Lass dir daher ein paar dezente Strähnen setzen, die maximal zwei Nuancen heller sind, als deine Naturhaarfarbe. Sobald du deine Haarfarbe mit Strähnen oder Colorationen veränderst, ist es wichtig, die Farbe auch aktiv zu schützen. Die Color Schutz & Pflege Linie kann genau das und sorgt gleichzeitig dafür, dass dein Haar mit Feuchtigkeit versorgt wird und schön glänzt.
 

Überblick Haargummis, die das Haar bändigen

Da Mütze, Schal & Co. ab sofort wieder getrost in der Schublade bleiben können, kannst du jetzt endlich wieder ein paar neue Frisuren ausprobieren. Unser Favorit: leichte Wellen, mit denen sogar schon die Vorfreude auf die Strandsaison startet! 
 

Jetzt steht einer wunderschönen Zeit nichts mehr im Wege. Wir wünschen dir und deinem Haar einen tollen Frühling!

Weitere Informationen


Für jede Frisur und jeden Step in deiner Pflege- und Styling-Routine gibt es die passenden Bürsten und Kämme. Wir zeigen dir, welche du unbedingt mal ausprobieren solltest!

Egal ob Yoga-Studio oder Joggen im Park: wir zeigen dir, wie du dein Haar beim Sport schonst und es anschließend optimal pflegst!

Du wünschst dir gesund aussehendes und geschmeidiges Haar im Gleichgewicht? Hier verraten wir, wie du strapaziertes Haar gezielt pflegst!

Use of Cookies

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden. 

Consent Declined

About Cookie Policy

Page Top