Persönlichkeit zum Ausdruck bringen

Liebe Lena, wir freuen uns heute mit dir über deinen Beruf als Hair- und Make-up Artistin zu sprechen und mehr über deine Leidenschaft für Farbe zu erfahren.

Interview mit Lena Stukenkemper

Als Hair & Make Up Artist kann man dich auch als „Meisterin der Farbe“ bezeichnen. Was reizt dich besonders an deinem Job?

Lena: Das stimmt. In meinem Beruf muss man schon ein besonderes Gespür für Farben haben. Ich arbeite täglich mit unzähligen, verschiedenen Farbnuancen – und es ist jedes Mal eine tolle, neue Herausforderung, herauszufinden, welche Farbkombinationen für die jeweilige Kundin genau die Richtige ist. Dadurch wird der Job nie langweilig und es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn meine Kundinnen mit einem glücklichen Strahlen den Salon verlassen.   

Wie gehst du genau vor, um deine Kundin optimal zu beraten? 

Lena: Als erstes nehme ich mir genügend Zeit, um die Kundin kennenzulernen. Das gelingt am besten in einem lockeren Gespräch. Dabei achte ich besonders auf ihre Persönlichkeit und ihr Auftreten. Wie gibt sich die Kundin? Was macht sie beruflich? Außerdem spielt der Typ eine wesentliche Rolle. Hat sie eher einen warmen oder kühlen Hautton? Welche Augenfarbe hat sie? So entwickle ich zusammen mit meiner Kundin nach und nach einen perfekt abgestimmten Look, mit dem sie sich identifizieren kann und mehr als wohl fühlt. 

Interview mit Lena Stukenkemper

Wie nimmst du deine Kundin wahr, wenn sie das erste Mal ihr frisch coloriertes Haar im Spiegel sieht?

Lena: Viele Kundinnen bekommen durch ihre neue Haarfarbe einen besonderen Glanz in ihren Augen – als hätten sie sich gerade frisch verliebt. Sie betrachten das Ergebnis von allen Seiten im Spiegel und es wirkt fast so, als hätte die Frische der Farbe sich auf die gesamte Person übertragen. Sie strahlen einfach pure Freude aus – und ich strahle gleich mit!

Wie gehst du mit Farbtrends um?

Interview mit Lena Stukenkemper

Lena: Natürlich sollte man die Trends kennen. In der kommenden Saison wird beispielsweise „Cold Brew“ (= kalt gebrühter Kaffee) eine Trendfarbe. Dafür werden mittels Balayage-Technik hellere, rötlich-goldene Strähnchen auf dunkel- und mittelbraune Haarfarben gezaubert. Dennoch rate ich meinen Kundinnen davon ab, jeden Trend mitzumachen. Ich empfehle ihnen immer etwas, das zu ihrem Typ passt und nicht welcher Trend gerade angesagt ist. Das Individuelle abstimmen auf den eigenen Typ ist sehr wichtig, denn jede Haarfarbe sollte die eigene Schönheit der Kundin unterstreichen.

Was waren besonders emotionale Momente deiner Karriere?

Lena: Eine gute Freundin von mir hat jahrelang damit gehadert, ihre Haare zu färben. Auf der einen Seite wollte sie einen neuen frischen Look probieren, auf der einen Seite hatte sie Angst vor der Veränderung. Irgendwann saß sie dann doch bei mir auf dem Stuhl und ich habe ihre dunkelblonden Haare in ein wunderschönes, sattes Caramel-Braun verwandelt. Beim ersten Blick in den Spiegel sind tatsächlich Tränen gekullert – Freudentränen...!

Artikel Teilen

Weitere Informationen


Sie haben sich erfolgreich von der Google Analytics Messung ausgeschlossen. 

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden.  Zulassen Mehr Informationen