So schonst du Haar und Kopfhaut vor alltäglichen Belastungen

Autor:
Datum:

Frau mit rotem Mantel und Kaffeebecher

Wenn das Wetter mitspielt, verbringen wir mehr Zeit draußen – schließlich sind die Möglichkeiten unendlich: der Weg ins Büro zu Fuß statt mit dem Bus, ein Workout im Park, der Kaffee in der Sonne oder die Shoppingtour am Wochenende. Dabei können unterschiedliche Umwelteinflüsse, wie Feinstaub, Schmutz oder UV-Strahlen, die Haut und auch dein Haar beanspruchen. Ähnlich herausfordernd ist übrigens auch trockene Klimaanlagenluft, die man vor allem aus Büros und öffentlichen Gebäuden kennt. All das kann dafür sorgen, dass die Kopfhaut aus dem Gleichgewicht gerät und auch das Haar schnell trocken und stumpf wirken kann. Mit der richtigen Pflege und ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst du sowohl der Kopfhaut als auch dem Haar genau das geben, was sie jetzt benötigen. Erfahre hier, wie das funktioniert.

Geschmeidig, gesund und gepflegt: die ideale Routine für deine Kopfhaut und dein Haar

Frau hält Guhl Kopfhaut Sensitiv Shampoo in der Hand

Die Anzeichen einer trockenen und empfindlichen Kopfhaut sind vielseitig: sie kann irritiert wirken, jucken und sogar Schuppen oder Unreinheiten entwickeln.
 
Wichtig sind besonders milde Produkte, die die Kopfhaut pflegen. Das Kopfhaut Sensitiv Shampoo reinigt  und pflegt dein Haar nicht nur besonders sanft, sondern beruhigt auch die Kopfhaut. 

Auch dein Haar kann aufgrund der oben genannten Faktoren beansprucht werden. So können sich zum Beispiel Feinstaubpartikel im Haar ansammeln und dazu führen, dass es matt und glanzlos wirkt. Die guten Nachrichten: diese können nicht in dein Haar eindringen und mit einer gründlichen Haarwäsche hast du sie schnell entfernt. Im Vergleich dazu kann UV-Strahlung hingegen dein Haar austrocknen, zu Haarbruch führen oder deine Coloration beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, dein Haar auch regelmäßig mit einer regenerierenden Haarkur zu pflegen.

Für ein gutes Gefühl: Tipps & Tricks für eine entspannte Kopfhaut
Neben einer schonenden Haarwäsche gibt es für deine Kopfhaut einige weitere effektive Tipps:

Frau schaut sich im Spiegel ihre Kopfhaut an

  • Hitze von außen kann dazu führen, dass die Kopfhaut empfindlicher wird. Das bedeutet: verzichte beim Haare waschen auf heißes Wasser, verwende den Föhn auf der mittleren Stufe und trage bei starker Sonneneinstrahlung ein Kopftuch oder einen Hut.
  • Bürsten mit Metallborsten solltest du aus deinem Badezimmer verbannen – Naturborsten sind nicht nur schonender fürs Haar, sondern auch deutlich angenehmer für die Kopfhaut.
  • Genug zu trinken ist essentiell für eine gesunde Haut – egal ob im Gesicht oder auf dem Kopf. Daher solltest du darauf achten, pro Tag zwei bis drei Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.
  • Ein Kissenbezug aus Seide ist sanfter als Baumwolle und entzieht weder dem Haar noch der Kopfhaut Feuchtigkeit. 

Wie du siehst, ist es mit der richtigen Haarpflegeroutine gar nicht so schwierig, dich gleichzeitig um dein Haar und die Kopfhaut zu kümmern. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere Informationen


Tschüss Winter, hallo Frühling! Damit auch dein Haar pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen gesund glänzt und sich gut anfühlt, verraten wir dir hier die besten Tipps und Tricks.

Obwohl die Auswahl unendlich scheint, gibt es für jede Frisur und jedes Haarbedürfnis das passende Haargummi. Wir verraten dir, welches am besten zu dir und deinem Haar passt!

Neben dem beliebten Top-Knot oder dem klassischen Chignon gibt es noch ein paar weitere Dutt-Varianten die du unbedingt mal ausprobieren solltest. Wir zeigen dir welche!

Use of Cookies

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden. 

Consent Declined

About Cookie Policy

Page Top