Mehr Volumen: So föhnst und stylst du dein Haar

Autor:
Datum:

Frau föhnt ihre Haare im Badezimmer

Von der richtigen Technik bis zum Styling-Spray: So föhnst du dein Haar für mehr Volumen

Das Haar richtig zu föhnen ist essentiell für ein volles Haargefühl. Hier verraten wir, worauf es ankommt:

  1. Nachdem du dein Haar mit einem Kamm entwirrt hast, sprühst du das Langzeit Volumen Föhn-Aktiv Styling Spray in die Ansätze und massierst es mit den Fingern leicht ein. Das sorgt dafür, dass deine Ansätze sichtbar mehr Fülle und Griffigkeit bekommen und ermöglicht ein gezieltes Styling.
  2. Wenn du dein Haar direkt nach dem Duschen föhnen möchtest, solltest du das am besten in einem anderen Raum tun, da die Luftfeuchtigkeit im Badezimmer jetzt sehr hoch ist. Der Grund: die höhere Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass das Haar nicht richtig trocknet und das Styling so weniger gut hält.
  3. Für mehr Ansatzvolumen und Kraft in den Längen lohnt es sich, das Haar kopfüber trocken zu föhnen. Sobald dein Haar trocken ist und du wieder aufrecht vor dem Spiegel stehst, nimmst du dein Haar komplett auf die rechte Seite und föhnst die Ansätze auf der linken Seite an. Danach wechselst du die Seite und föhnst die Ansätze von rechts an. Das sorgt für zusätzliche Fülle.
  4. Bevor du dein Haar stylst, solltest du noch einmal sichergehen, dass es komplett trocken ist. Nur dann stellst du nämlich sicher, dass dein Volumenstyling auch hält. 
  5. Möchtest du gerne einen schönen Schwung in den Längen und Spitzen haben? Föhne das Haar mit einer Rundbürste erst entgegen der Wuchsrichtung und drehe es dann ein. Lasse Strähne für Strähne kurz auskühlen, bevor du die Bürste wieder löst. Übrigens: beginne damit am besten am Oberkopf. Da man davon anschließend am meisten sieht, solltest du das Deckhaar in Form bringen, solange du noch genug Kraft in den Armen hast.
  6. Damit dein Haar auch am Hinterkopf Volumen bekommt, hilft folgender Trick: teile dein Haar in zwei Partien und kämme sie dir links und rechts über die Schultern nach vorne. Föhne dann den Hinterkopf an, lege das Haar zurück und lockere es mit den Fingern vorsichtig auf. Die zusätzliche punktgenaue Hitze sorgt für mehr Fülle. 

Schön voluminös: Mit diesen Looks sieht dein Haar voller aus

Es gibt Frisuren, die sich mehr eignen als andere, um dein Haar optisch etwas voluminöser wirken zu lassen. Hier sind unsere Favoriten:
 

Wavy Ponytail

Frau mit blondem Haar und Wavy Ponytail

Der Wavy Ponytail ist ein einfaches Update des normalen Pferdeschwanzes – sieht aber sofort nach "mehr" aus. Bevor du dein Haar zusammenbindest, stylst du es mit einem Lockenstab wellig und lässt es anschließend auskühlen. Fixiere es dann wie gewohnt mit einem Haargummi am Hinterkopf. Übrigens: Keine Sorge, wenn das Haar am Oberkopf nicht perfekt anliegt – ein leichter Undone-Effekt sorgt für zusätzliche Fülle.

Halfie

Frau mit braunem Haar und Halfie

Ein Halfie lässt dein Haar voller aussehen, vor allem wenn es mindestens schulterlang ist. Teile dafür eine Partie am Oberkopf ab und binde sie weit oben zusammen. Anschließend kannst du die Längen sanft wellen. Wenn du dann den Halfie mit den Fingern auffächerst, sieht das Ergebnis voller aus.

Doppelter Pferdeschwanz

Frau mit blondem Haar und doppeltem Pferdeschwanz

Ein doppelter Pferdeschwanz ist perfekt für alle, die langes, aber feines Haar haben. Teile dafür dein Haar auf Höhe der Ohren rund herum ab und stecke den oberen Teil zunächst mit einer Klammer fest. Binde dann die untere Partie zu einem Pferdeschwanz. Genau das machst du anschließend mit der oberen Partie. Achte darauf, dass der Abstand der beiden Zöpfe nicht zu groß ist. Wenn du jetzt dein Haar mit einem Lockenstab wellig stylst und die Längen mit den Fingern durchkämmst, wirkt der Look voluminöser als gewohnt. 

Wavy Bob

Frau mit brünettem Haar und Wavy Bob

Der Wavy Bob sieht toll aus, wenn du feinem, maximal schulterlangem Haar etwas mehr Fülle verleihen möchtest. Generell gilt nämlich: Je kürzer dein Haar ist, desto voller wirkt es. Drehe dafür einzelne Strähnen mit einem Lockenstab wellig und lasse sie anschließend auskühlen. Locker sie danach nur mit den Fingern oder einem grobzinkigen Kamm – und nicht mit einer Bürste. So wirkt der Look lässiger und die Wellen halten länger. Unabhängig von der Länge solltest du allerdings regelmäßig die Spitzen nachschneiden lassen, um fransige Enden zu vermeiden.

Plus: Stufig geschnittenes Haar wirkt in den Längen und Spitzen oft feiner, als es wirklich ist. Wenn du dir mehr Volumen wünschst, solltest du daher dein Haar entweder gerade oder nur leicht stufig schneiden lassen.

Wie du siehst: es gibt zahlreiche Möglichkeiten, deinem Haar durch die richtige Föhn-Technik oder mit einer neuen Frisur mehr Volumen zu verleihen. Hier verraten wir dir zudem, wie du dein Haar schon beim Waschen auf das anschließende Volumen-Styling vorbereitest. Plus: Hier siehst du auf einen Blick alle Must-Haves für dein Volumen-Styling!

Weitere Informationen


Die richtige Haarwäsche und eine passende Pflegeroutine sind der erste Schritt für mehr Volumen. Hier verraten wir dir, auf was du achten solltest.

Zu einem Volumen-Styling gehören auch die passenden Bürsten, Kämme & Co. Hier findest du die Must-Haves.

Egal ob Yoga-Studio oder Joggen im Park: wir zeigen dir, wie du dein Haar beim Sport schonst und es anschließend optimal pflegst!

Use of Cookies

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu, unsere Cookies zu verwenden. 

Consent Declined

About Cookie Policy

Page Top