Geschädigtes Haar

Gesund, geschmeidig und richtig schön:
So pflegst du dein geschädigtes Haar!

Tolles Haar fällt auf – allerdings sind ein schöner Glanz bis in die Spitzen, kraftvolle Längen und sichtbar seidige Geschmeidigkeit gar nicht so selbstverständlich. Deshalb kommen hier die besten Tipps & Tricks für geschädigtes Haar, von nährenden Pflegeprodukten bis hin zur sanften Stylingroutine!

Das GUHL Dreamteam für geschädigtes Haar

Geschädigtes & beanspruchtes Haar: Was ist hier eigentlich los?

Eine Person mit nassen, langen braunen Haaren kämmt sich durch die Haare.

Wirkt dein Haar kraftlos und spröde, neigt vermehrt zu Spliss, sieht glanzlos aus und ist alles andere als geschmeidig? Dann ist es wahrscheinlich aktuell ziemlich geschädigt – was ganz unterschiedliche Ursachen haben kann. In der Regel sind es äußere Einflüsse und Belastungen, die dem Haar derart zu schaffen machen. Das kann die falsche Pflege sein, Hitzestyling mit Föhn, Glätteisen & Co., häufiges Färben, aber auch UV-Strahlen, Salz- und Chlorwasser, Temperaturschwankungen, trockene Heizungsluft oder im Winter das Tragen von Mützen und Schals. Aber auch hormonelle Schwankungen, Stress oder Nährstoffmangel können das Haar beanspruchen. Die richtige Pflege mit nährenden Inhaltsstoffen hilft dabei, das Haar wieder aufzubauen und zu regenerieren. Milde Formulierungen ohne Silikone, Parabene und Mikroplastik sind dabei besonders schonend und helfen bei der ganzheitlichen Regeneration deiner Haare.

Endlich wieder geschmeidig: Gezielte Pflege für geschädigtes Haar

Zunächst ist es wichtig, dass du eine Haarpflege auswählst, die auf die individuellen Bedürfnisse deines strapazierten Haares abgestimmt ist. Für die Haarwäsche schäumst du eine kleine Menge Shampoo in deiner Handfläche auf und massierst mit dem weichen Schaum deine Haaransätze ein.

Übrigens: Um dein Haar zu schonen, wäschst du es idealerweise nicht jeden Tag.

Nach dem gründlichen Ausspülen des Shampoos, solltest du jedes Mal, wenn du deine Haare wäschst, auch eine passende Spülung verwenden, die dein Haar stärkt und regeneriert. Die Lang & Lebendig Aufbau Spülung mit Brombeere + Öl und stärkenden Aminosäuren repariert vor allem beanspruchte Längen & Spitzen. Plus: Eine Spülung sorgt für besonders leichte Kämmbarkeit.

Darüber hinaus freut sich dein Haar mindestens einmal pro Woche über eine Extra-Pflege. Dabei ist eine Kur, wie die Tiefenaufbau Intensiv Repair Kur, wie eine Wellness-Behandlung für dein Haar, die es verwöhnt und gezielt pflegt. Die Anwendung hilft dabei, dein Haar ganzheitlich und tiefenwirksam zu regenerieren – Langzeiteffekt inklusive.

Das Ergebnis: Dein Haar fühlt sich wieder schön geschmeidig an, glänzt gesund und sieht lebendig aus!

Die klassiche Guhl A Shape Flasche.

Die 5 effektivsten Tipps & Tricks für geschädigtes Haar

Bei der Auswahl des richtigen Shampoos ist es wichtig, auf deine individuellen Haarbedürfnisse zu achten. Grundsätzlich lohnt es sich, Produkte aus einer Serie zu verwenden, da sie optimal aufeinander abgestimmt sind. Oftmals ist das aber gar nicht so einfach, denn Haare können verschiedene Bedürfnisse gleichzeitig haben, so dass eine einheitliche Systemverwendung nicht immer möglich ist.

1

Beanspruchtes Haar ist besonders empfindlich – im nassen Zustand sogar bis zu zehnmal mehr als gesundes Haar. Nasses Haar daher nicht trocken rubbeln, sondern mit einem Handtuch sanft ausdrücken. Plus: Eine Bürste mit Naturborsten oder ein Kamm aus Holz schonen die Haarstruktur.

2

Hitze strapaziert das Haar. Deshalb solltest du dein Haar maximal auf der mittleren Hitzestufe föhnen und den Föhn mindestens 15cm vom Kopf entfernt halten. Besonders wichtig ist zudem ein Schutz: die Tiefenaufbau Intensiv Sprühkur bietet deinem Haar einen Hitzeschutz bis zu 220°C, regeneriert dein Haar und bringt es zum Glänzen.

3

Gönne deinem Haar regelmäßige Stylingpausen. Wenn du nicht auf Wellen verzichten willst, flechte dein handtuchtrockenes Haar zu einem lockeren Zopf. Nach dem Trocknen einfach öffnen, durchkämmen, fertig!

4

Die Sonne scheint? Schütze dein Haar unbedingt mit einem Hut oder einem Kopftuch vor UV-Licht!

5

Verzichte auf Haaraccessoires mit Metall-Elementen. Sie können dein Haar und die Haarstruktur strapazieren. Besser: Stoff-Haargummis oder Haarreifen!

Das GUHL Dreamteam für geschädigtes Haar

Bürstenguide

Die richtige Auswahl: Bürsten & Kämme für deine
Haar-Routine

Mehr Stories, Tipps und Haarwissen.

    Oder folge uns auf

    oder